Blindbild Homepagelink

9. November 2010

Erholsam schlafen auf Garten-Möbeln

Kategorie: nebenbei bemerkt – Angelo – 17:24 Uhr

Viele Menschen gönnen sich heutzutage den Luxus eines eigenen Gartens. Auch, wenn sie in einer Etagenwohnung leben, ist dies inzwischen möglich. Dieser Garten dient insbesondere der Erholung und dem Ausruhen nach einem anstrengenden Tag oder einer stressigen Woche. Wichtig sind daher die Möbel, die im Garten aufgestellt werden. Während der eine Garten- Besitzer Wert darauf legt, dass es sich bei diesem Möbel um ein kostspieliges Designerprodukt handelt, ist es einem anderen wichtig, dass er es sich auf diesem bequem machen und auch eine Runde darauf schlafen kann.

Kann man wirklich auf einem Möbel im Garten schlafen?
Es gibt eine Menge Skeptiker, die sagen, dass Möbelstücke für den Garten eher gut aussehen und Prestige widerspiegeln sollen anstatt ein gemütliches Schlafen, wie zum Beispiel in einem Luxusbett zu gewährleisten. Das spiegelt allerdings nicht die Meinungen derjenigen, die es sich in ihrem Garten bequem machen möchten und auch das eine oder andere Mal einige Minuten in diesem Garten auf ihren dort aufgestellten Möbelstücken schlafen wollen, weniger wider.

Zusammenfinden werden diese beiden Meinungen wohl niemals, müssen sie aber auch nicht. Denn jeder kann seinen Garten natürlich so nutzen, wie er es möchte. Ebenso kann es jeder für sich entscheiden, welche Möbel in seinem Garten aufgestellt werden und wo man dann zur Mittagszeit oder nach dem Nachmittags- Kuchen ein wenig schlafen kann.

So gibt es unterschiedliche Hersteller für Möbel für die unterschiedlichen Bedürfnisse der einzelnen Besitzer eines Gartens, die hergestellt werden, damit sich im Garten wohl gefühlt werden kann. Auf einigen kann man bequem schlafen, auf anderen kann man weniger bequem sitzen.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML ( Sie können diese Tags verwenden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .